Die Generation Y: Glück schlägt Geld?

In den Unternehmen finden sich derzeit vier verschiedene Generationen, jede mit unterschiedlichen Wertesystemen. Die Werte wurden durch den in dieser Generation vorherrschenden Zeitgeist und durch historische Ereignisse, wie z. B. den Anschlag vom 11.09.2001, geprägt. Das sorgt im Idealfall für eine konstruktive Wertevielfalt im Arbeitsleben, kann aber auch zu einem ‚Kampf zwischen den Generationen’ führen. Gerade die aktuelle ‚Generation Y’ wird in einigen Merkmalen im Vergleich zu den Generationen davor deutlich unterschiedlich wahrgenommen. Und: Die gut ausgebildeten ‚Ypsiloner’ – wie sie oft genannt werden – sind gerade in den Branchen IT, Medizin und Technik besonders begehrt.

Um beim Kampf um den qualifizierten Nachwuchs nicht ins Hintertreffen zu geraten, stellen sich immer mehr Unternehmen auf die Anforderungen der Generation Y ein. Das könnte die Arbeitswelt nachhaltig verändern. Der Beitrag gibt – neben der Beschreibung der typischen Charakteristika der letzten vier Generationen – einige Impulse für eine erfolgreiche Personalarbeit.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre - und wie immer freuen wir uns über jede Rückmeldung von Ihnen.

 

pdf-Download des Artikels