Talente fördern

von
Ludger Bettmer
|
22.11.2017 | 0 Kommentare
Average: 5 (7 votes)
Abonnieren
Was für eine komfortable Situation für eine Führungskraft: Sie hat einen Mitarbeiter, der sich durch zahlreiche Talente auszeichnet. Diese werden allerdings nicht genutzt, sie kommen nicht zur Wirkung.

Der Mitarbeiter scheint auch kein Interesse daran zu haben, seine Fähigkeiten einzusetzen. Was ist zu tun?

Vermutlich gehen dem Leser jetzt schon einige Maßnahmen durch den Kopf. Coaching wäre vielleicht eine Idee, natürlich auch der Besuch eines Seminars u.v.m. Ich möchte an dieser Stelle kurz eine weitere Möglichkeit beschreiben. Salopp könnte man sagen: „Den Mitarbeiter ins kalte Wasser werfen.“

Das klingt zunächst nicht sehr freundlich, kann aber am Ende sehr wirkungsvoll sein und vielleicht sogar ungeahnte Kräfte freisetzen. Wie könnte dies funktionieren? Zunächst benötigt die Führungskraft eine Aufgabenstellung, bei deren Erledigung die schlummernden Talente des Mitarbeiters eingesetzt werden können bzw. sogar müssen.

Diese Aufgabe muss für den Mitarbeiter anspruchsvoll sein. Also eine Herausforderung, der er sich ohne Impulse der Führungskraft nicht stellen würde. Die Führungskraft sollte nun dem Mitarbeiter Mut machen, dass er ihm die Erledigung der Aufgabe zutraut. Es kann sein, dass am Anfang mehrere Gespräche erforderlich sind.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass dieses Vorgehen in vielen Fällen auf positive Resonanz beim Mitarbeiter stößt.

Kommentare