Analyse und Konzepte sind unbedingt notwendig, Umsetzung auch?

von
Lothar Panten
|
02.05.2019 | 0 Kommentare
Average: 4.8 (5 votes)
Abonnieren
Projekte sind heute selbstverständlich. Solange die Ergebnisse lediglich einer technischen Umsetzung bedürfen gelingen sie meist leidlich.

Schwieriger wird es, wenn Menschen und Teams betroffen sind. Handelt es sich um Veränderungen der Organisationsstruktur bekommt man das noch hin, gibt es neue Stellen und Aufgaben ist auch das noch zu bewältigen. Natürlich können bittere Veränderungen nicht künstlich süß gemacht werden, aber es sollten ja auch immer gute und kräftige Gründe sein, die eine Veränderung tragen und sinnvoll machen.

Immer wieder habe ich Projekte gesehen, die in der Umsetzung scheitern und immer wieder gerne wird im Nachhinein behauptet, dass das ja nicht gelingen konnte. Zu realitätsfern, zu viel auf einmal, nicht passend zu der vorhandenen Mannschaft und ähnliche Begründungen hört man.

Nun kann es viele Gründe geben, an denen eine Umsetzung von Projekten scheitert, aber ich behaupte einen Hauptgrund: Bei den allermeisten Projekten wird zu wenig Kraft, Sorgfalt, Geld und Qualität in die Umsetzung investiert und so werden sie noch auf der Zielgeraden häufig zum Scheitern gebracht!

Kommentare