Mit den generischen Prinzipien wurde in den vergangenen Jahren ein Rahmenkonzept geschaffen, das allen Beratern unabhängig von der jeweiligen „Schule“ Empfehlungen für die praktische Arbeit als Berater liefert. Diese acht Erfolgsfaktoren ermöglichen es dem Berater, das Handeln des Ratsuchenden aktiv zu begleiten. Die Anwendung dieser Faktoren sichert dem Berater nicht zwingend seinen Beratungserfolg, dennoch kann man davon ausgehen, dass sie ein notwendiges Fundament dafür sind.

 

Der vorliegende Artikel beschreibt die generischen Prinzipien im Einzelnen und liefert vorab die theoretischen Grundlagen. Schließlich werden beispielhaft Möglichkeiten aufgezeigt, wie auch der Ratsuchende Nutzen aus diesem Konzept ziehen kann, nämlich dadurch, dass er anhand dieser Erfolgsfaktoren die Güte der Beratungsarbeit beurteilen kann.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre - und wie immer freuen wir uns über jede Rückmeldung von Ihnen.