Projekttitel
Gewinnung und Förderung von Führungsnachwuchs

Unternehmen / Branche
Berufsbildende Schulen

EVOLOG Berater
Gaby Baltes

Ausgangslage
40 % der Schulpädagogen sind 55 Jahre und älter, sodass in den nächsten
Jahren eine Vielzahl anspruchsvoller schulischer Leitungsfunktionen neu zu
besetzen sein wird. Darüber hinaus hat die Komplexität der Anforderungen an
die Schulleitung erheblich zugenommen.

Aufgabe
Das Interesse an Führungstätigkeiten wecken sowie die Potenzialträger an Schulen
identifizieren und für eine erste Führungstätigkeit qualifizieren. Die Bereitschaft zum
schulübergreifenden Denken und Handeln fördern.

Vorgehen
Es wurde eine Ist-Analyse anhand von Interviews mit Lehrern und Schulleitern sowie
eine Materialanalyse (Verfahren zur Auswahl von Führungskräften, Weiterbildungs-
angebot, Stellenbeschreibungen/Anforderungsprofile, Beurteilungssystem etc.) durch-
geführt. Basierend auf dieser Ist-Analyse wurden die Handlungsfelder aufgezeigt sowie
Lösungsvorschläge sowohl für ein schulübergreifendes als auch für ein schulspezifisches
Personalentwicklungskonzept erarbeitet.

Ergebnis
Wir haben ein Umsetzungskonzept für einen Führungsnachwuchs-Pool entwickelt inklusive
Auswahlverfahren mit Hilfe von Testverfahren. Die Teilnehmer des Führungsnachwuchs-
Pools werden von Mentoren betreut und in zwei Jahren umfassend zur Übernahme von
Führungsaufgaben qualifiziert. Durch die Institutionalisierung einer schulübergreifenden
Personalentwicklung neben einer schulspezifischen Personalentwicklung wird zukünftig der
Bedarf an Führungskräften gesichert.