Leadership braucht Persönlichkeitsentwicklung

von
Franz Arnold
|
11.07.2018 | 0 Kommentare
Average: 5 (3 votes)
Abonnieren
Wir sprechen heute von Leadership, um den Anspruch an Führungskräfte zum Ausdruck zu bringen, den Mitarbeitern mit positiver Ausstrahlung und ausgeprägter persönlicher Wirkung zu begegnen.

Das darf sich nicht auf die charismatischen Ausnahmen beschränken. Glaubwürdigkeit, Entschiedenheit und Mut – um nur wenige Eigenschaften zu erwähnen – brauchen wir bei allen Führungskräften.

Persönlichkeiten entwickeln sich durch Erziehung, Erlebnisse und Erfahrungen. Aber diese vom Leben getragene Entwicklung reicht nicht aus. Der heutige hohe Anspruch an die persönliche Wirksamkeit verlangt nach aktiver Gestaltung der Persönlichkeitsentwicklung.

Wir müssen vom „entwickelt werden“ zum „sich selbst entwickeln“ kommen. Das bedeutet regelmäßige Reflexion, Selbsterkenntnis, Auseinandersetzung und Arbeit an sich selbst.

Diese Arbeit an der eigenen Persönlichkeit ist dem Einsatz für die eigene Fitness vergleichbar. So wie die körperliche Verfassung systematischen Aufbau von Kondition und regelmäßigen Einsatz für den Erhalt verlangt, so braucht auch Persönlichkeitsentwicklung kontinuierliche Aufmerksamkeit und engagierte Beschäftigung.

Ohne Training gibt es keine optimale Kraft und Leistungsfähigkeit. Ohne zielgerichtete und systematische Persönlichkeitsentwicklung wird es keine Leadership geben.

Kommentare