Wie lässt man sich eigentlich richtig führen?

von
Lothar Panten
|
30.03.2017 | 0 Kommentare
Average: 4 (7 votes)
Abonnieren
Führung wird oft als eine Tätigkeit von Führungskräften aufgefasst. Klar gehören die geführten Mitarbeiter dazu. Sonst macht die Sache ja auch keinen Sinn.

Es kommt mir aber immer wieder so vor, als würden wissentlich oder unwissentlich Mitarbeiter sozusagen „nach Rezept“ behandelt. Der Gallup Engagement Index berichtet alle Jahre wieder: ca. 70% der Mitarbeiter machen Dienst nach Vorschrift.

Dabei gibt es eine parallele Diskussion dazu, nicht zuletzt durch die Digitalisierung befeuert, dass Mitarbeiter immer anspruchsvollere Aufgaben haben und immer eigenständiger arbeiten wollen und werden. Gerade da, wo sich der Unterschied zwischen Führen und Geführt werden nicht mehr hierarchisch, sondern rollenorientiert definiert, sollten auch die Mitarbeiter genug über Führung wissen.

Möglicherweise braucht es neben Führungs Know-how bei Führungskräften mehr gute Trainings zum „geführt werden“ für Mitarbeiter? Das könnte auch den Führungskräften nützen.

Kommentare